Meine Rolle definiere ich als die einer begeisterten und begeisternden Entdeckerin und Wegbereiterin,

  • die strukturiert, analytisch und zugleich flexibel und pragmatisch vorgeht,
  • die Teams bei der Selbsorganisation unterstützt, indem die Mitarbeiter befähigt werden, am Systemrahmen zu arbeiten und Neues auszuprobieren,
  • die Raum für Emotionen lässt und durch kreative Ideen positive Energien spürbar macht,
  • die Fallstricke und Untiefen erkennt und Brücken zwischen Bewährtem und Neuem bildet,
  • die als Supervisorin Nicht-Ausgesprochenes sicht- und besprechbar macht und bearbeitet,
  • die die Sinnfrage nicht unbeantwortet lässt, sondern zur individuellen Beantwortung beiträgt,
  • die für Stabilität, Ausdauer und Akzeptanz sorgt und so Veränderungsprozesse beim Gelingen unterstützt.